Schattenlose Liebe


Gedanken zur

 

Schattenlosen Liebe...

 

Schattenlose Liebe ist ein Zusammenleben ohne jede Gereiztheit, ein Leben ohne Zank und Streit. Meinungsverschiedenheiten werden, wenn sie auftreten, durch Liebe ausgeglichen. Schattenlose  Liebe bedeutet ein ununterbrochenes Ausströmen guter, edler, liebevoller und wohlwollender Gedanken und Gefühle zum Nutzen seiner Mitmenschen (auch der „sog. Feinde“!), vor allem dem Ehegatten, den Kindern und Schwiegerkindern, wie auch den Eltern gegenüber... Schattenlose Liebe wirkt in ihrer Reinheit fast schon überirdisch...

 

Auf dem Pfad der Aneignung der psychischen Energie wird der Mensch einst das Wunder der Schattenlosen  Liebe kennenlernen und erleben...

 

Die geistig unentwickelten Menschen sind sich selbst die größten Feinde, da sie es noch nicht verstehen, sich zur Schattenlosen Liebe zu erheben, wodurch sie sich selbst der Glückseligkeit berauben...!

 

Ja, Liebe und Weisheit können nicht getrennt werden, weil sie für den Kulturmenschen synonyme Begriffe sind. In der Liebe ist die Weisheit eingelagert und umgekehrt. Liebe ohne Weisheit ist eine „Kandidatur für das Irrenhaus“!

 

Die Vergeistigung ist jene zarte, aromatische Blüte, die der Liebe Inhalt und unserem Dasein Glück und Freude verleiht. Liebe ist auf allen Gebieten Ansporn zum edlen und schöpferischen Aufbau...!

 

Aus: AGNI Yoga  -  oder; Lebendige Ethik

 

 

Ihre Beratungspraxis seit 1981

www.lauener-beratungspraxis.ch